Online-Terminvereinbarung | Datenschutzerklärung

Allgemeines

 

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

 

Friseursalon Hairlight

Eichelgasse 5

97877 Wertheim

Telefon: 09342 2404829

Email: info@hairlight.site

 

Wofür benötigen wir Ihre Daten?

Die als Pflichtangaben erhobenen personenbezogenen Daten im unserem Online Terminbuchung tool oder bei der Online Anfrage sind Grundlage für die Nutzung des Dienstes unerlässlich. Sämtliche erhobenen Daten und weitere Informationen die relevant für die professionelle Durchführung der Dienstleistung sind werden nur zum Zwecke der Termin- und Vertragsabwicklung gespeichert.

Welche Daten werden erhoben?

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die wir über Sie speichern. Dazu gehören sowohl solche wie Ihr Geburtsdatum oder Ihre Adresse, aber auch Texte die einen Rückschluss auf Sie als Person zulassen. Im Detail erheben wir folgende Daten:

  • Personenstammdaten: Vor- und Nachname, vollständige Anschrift, Geburtsdatum

  • Kommunikationsdaten: Telefonnummern, E-Mail-Adressen

  • Dienstleistungs Relevante daten: Farbrezepturen, Haarlänge, Haarstruktur

  • Weitere Informationen: bevorzugten Stylisten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind .

 

Datenverarbeitung

Wir arbeiten mit der Salonsoftware von der Firma Salonized B.V. , Herengracht 575 , 1017 CD Amsterdam Nederland zusammen.

Der Terminplaner läuft über eine SSL-Verschlüsselung. Damit werden Ihre persönlichen Daten verschlüsselt und während der Übertragung sicher über das Internet übertragen.

 

Datenspeicherung und Datenweitergabe

 

Ihre Daten werden für den Zweck der Terminvergabe von Salonized bei einem renommierten Hosting-Provider in Europa gespeichert, wobei der Zugang dazu stark abgesichert ist. Wenn Sie Ihre Daten benutzen, tun Sie dies in einer sicheren HTTPS-Umgebung. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte zu Werbezwecken erfolgt nicht. 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Cookies

Der Terminplaner verwendet Cookies. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Ein Cookie wird in Ihrem Browser abgelegt, entsprechende Daten lokal auf Ihrem Computer gespeichert.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten Sie sollen hierdurch einfacher einen erneuten Termin anfragen oder einen bestehenden Termin ändern oder stornieren können. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Dies stellt ein berechtigtes Interesse dar und die entsprechende Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Cookies ergibt sich damit auch hier aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an den Terminplaner übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Ihre Rechte als Betroffener

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und Ihnen stehen deshalb folgende Rechte zu:

Auskunftsrecht

Sie erhalten jederzeit ohne Angabe von Gründen kostenfrei Auskunft über Ihre bei der Terminvergabe gespeicherten Daten, Zwecke der Datenverarbeitung, Datenempfänger, Speicherdauer etc. Dies erfolgt in einem maschinenlesbaren Format.

Recht auf Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie können jederzeit Ihre erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen.

 

Widerrufsrecht

Die erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung kann jederzeit ohne Angaben von Gründen widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Senden Sie hierzu Ihren Widerruf per Post oder E-mail an die Kontaktdaten der Verbraucherzentrale Baden Württemberg.

 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Stand 01.05.2021